Gästebuch / Kontaktformular der IzZ Info-Basis für zwanglose Zahnspangen
54 Einträge auf 3 Seiten
   1   »

54 » Albert aus Asheville
Wow, gorgeous portal. Thnx ...

53 » Tandy aus Mohren
Thanks intended for providing these types of wonderful knowledge.

52 » Edward aus Turriaco
thank so considerably for your web site it aids a whole lot.

51 » Sibyl aus Zutphen
Seriously, such a important internet site.

50 » IzZ Info-Basis aus Kassel
Sand in Sicht 2022?
Jahreswechsel bei warmem Wetter in Jeans, und einzelne Insekten in der Luft.
Ein schnelles Neujahrs-Schwimmen habe ich für mich zelebriert, Foto siehe unten bei Mitte Dezember.

Wird Omikron die Corona-Variante, mit der wir endlich wieder normal leben können, so wie mit Schnupfen oder Grippe? Mit der sich, wie Virologen es nennen, die pandemische Situation in eine endemische umwandelt?
In Südafrika und England blieb das befürchtete Chaos aus, und gesicherte englische Daten zeigen, dass das Risiko einer Krankenhaus-Einweisung bei Omikron nur ein Drittel so hoch wie bei der Delta-Variante ist.
Für Deutschland wie ein Blick in die Zukunft, der Hoffnung macht?
Eine Unter-Erfassung von Infizierten? Dann sollte bald der Anteil der Genesenen entsprechend höher liegen. Und statt einem Omikron-Tsunami würden wir nur nasse Füße kriegen.
Zudem hat just auch Großbritannien die Anti-Covid-Pille Paxlovid zugelassen, etwa eine Woche nach den USA. Wann kommt die auch zu uns?

Zwar ist es noch zu früh für eine Entwarnung.
Aber jene Politiker, Funktionäre und Lobbyisten, die jetzt noch eine allgemeine Corona-Impfpflicht übers Knie brechen und die nötigen Bürokratie-Monster installieren wollen, finden mit steigendem Sonnenstand hoffentlich keine Mehrheiten mehr.
Sie führen „Wenn alles andere versagt hat“ als leere Floskel vor dem Mund, die einer juristischen Überprüfung sicherlich nicht standhält.

HIER frische Linx für alle Fälle:
http://www.sanfte-zahnklammern.de@sanfte-zahnklammern.de/images/nordhessen-sektor.jpg
Privates Grenzschild in meiner mittlerweile vierten Heimat-Gegend

49 » Dinah aus Baressa
Maintain the helpful job and generating the crowd!

48 » Rachele aus Sakskobing
thank so much for your web site it aids a lot.

47 » IzZ Info-Basis aus Kassel
Doch nicht so heiß essen, wie es gekocht wird?
Während die Omikron-Welle naht, und bei unsicherer Faktenlage konträre Positionen aufeinander prallen, ist unklar, ob die Impfstoffe bis Ende Januar, Ende März oder in ganz 2022 knapp bleiben.
Auf jeden Fall wäre es Blödsinn, im Frühjahr gegen Corona zu impfen (Grüße nach Österreich!), was dann für 5 Monate schützt. Grippe-Impfung gibt es im Frühjahr wohlweislich auch nicht.
Bis zum Herbst etablieren sich hoffentlich einerseits Medikamente, und andererseits eine Grundimmunität der Gesunden. Und dann lohnen die wenigen Prozent, die jegliche Corona-Impfung ablehnen, die Mühe nicht, eine Impfpflicht und -Bürokratie einzuführen und damit eine Klage-Lawine loszutreten.
Dass die Medien-Berichterstattung zeitweise eine Mehrheit der Deutschen pro Impfpflicht gestimmt hat, ist dabei kein Maßstab. In Ausnahmesituationen hatte die Mehrheit der Deutschen schon ganz andere Dinge für richtig befunden: „Wollt ihr den TOTALEN …?“ „JAAAA !!“
Derweil wurden Dinge zur Norm, die vor 2 Jahren undenkbar waren.
Zerstört wurden dabei die so essentielle Dinge wie
- menschliche Nähe
- das Recht auf kindliche Entwicklung und Bildung zu einer eigenständigen Persönlichkeit
- demokratische Werte
- freie Meinungsäußerung, auch auf Demonstrationen
- soziale Arbeit
- Datenschutz
Die überhitzende Situation in Deutschland und Europa bleibt brandgefährlich.
Corona-Linkliste Stand 20.12.21: http://www.sanfte-zahnklammern.de/linkliste/coronalinks.html
Kommentar: ZAHLEN, FAKTEN, HINTERGRÜNDE:
England und Schweden
mögen mal wieder durch hohe Inzidenzen schockieren. Aber der Anteil Patienten auf Intensivstationen ist dort geringer: http://ourworldindata.org/explorers/coronavirus-data-explorer?zoomToSelection=true&time=2020-03-01..latest&facet=none&pickerSort=desc&pickerMetric=new_deaths_smoothed_per_million&Metric=ICU+patients&Interval=7-day+rolling+average&Relative+to+Population=true&Align+outbreaks=false&country=DEU~SWE~GBR
Vielleicht, weil dort nicht so schnell maximal behandelt wird? Sondern z.B. mit den hier von FLCCC (FRONT LINE COVID-19 CRITICAL CARE ALLIANCE) erarbeiteten Behandlungsmethoden, mit teils einfachen Mitteln wie z.B. Gurgeln, Sprays oder Ivermectin: http://covid19criticalcare.com/covid-19-protocols
I-Mask: Vorbeugung und ambulante Therapie
I-Recover: Schutz vor / Behandlung von Long Covid
MATHplus: zum Einsatz in Krankenhäusern

Hier was zu unterschreiben, gegen pauschale Ärzte- und Praxispersonal-Impfpflicht: http://individuelle-impfentscheidung.de/aktuelles/nicht-mit-uns.html

46 » Karina aus Hoggen
Unbelieᴠably user friendⅼy site. Tremendous detailѕ available on few clicks on.

45 » Carmon aus Berg
Wonderful web site you've in here.

44 » IzZ Info-Basis aus Kassel
Es ist einfach ZUM KOTZEN, wie dieser beängstigende Tsunami von Impfpflicht-Befürwortern eine fundierte Abwägung gegen andere Mittel und Wege ebenso vermissen lässt, wie valide Zahlen zur Krankenhaus-Auslastung, oder zur Altersstruktur der Corona-Toten!
Angst ist die Zutreiberin zum Totalitarismus.
Man könnte meinen, die folgen nur den Panikmache-Medien. Die nur Verschwörungs-gläubige „Querdenker“ bashen wollen und gar nicht genauer hinschauen, wer sonst noch eine Corona-Impfung verweigert, oder zögert. Wie z.B. die, die
- genesen sind
- selber auf ihre Gesundheit achten
- auf die neuen Medikamente warten
- viele andere Risiken ihres Lebens höher einschätzen
- auf die Zulassung eines konventionellen Impfstoffes warten
- zurückgezogen leben (sei es mit wenig, oder mit viel Konsum daheim)

Update zum hilfreichen Paxlovid, in der Hoffung, dass es bald auch hier verfügbar wird (USA und GB haben es längst bei Pfizer bestellt, und wer zuerst kommt, mahlt zuerst):
Dieser Protease-Hemmer hilft auch gegen Omikron. Eine Behandlung damit kostet 600,- €, Peanuts gegenüber einem Krankenhaus-Aufenthalt.
Allerdings sollten diese Pillen nicht erst statt Krankenhauseinweisung, sondern beizeiten nach der Infektion eingenommen werden: eine logistische Herausforderung! Immerhin hat NRW-Ministerpräsidnet Wüst dieses Problem auf dem Schirm (und Landtagswahl im Mai).

Wenn hingegen der alte und der neue Finanzminister glauben, lieber Impfpflicht als erneuter Lockdown, um die deutsche Wirtschaft wieder hochleben zu lassen, wäre das der Beginn einer neuen Zeitrechnung, die hart erkämpfte Freiheitsrechte preisgibt und unser Privatleben der Wirtschaft unterordnet. Auch wenn der Earth Overshoot Day Jahr für Jahr näher rückt.

Zudem hatten Länder mit hohen Impfquoten, wie Portugal oder Irland, zwar zunächst Ruhe, aber wenige Monate später pulverte Corona wieder hoch. Und überhaupt, wie verhält sich die Impfquote global?

Eine hiesige Pflicht zu 3, 4, 5 ...n Corona-Impfungen ab Frühjahr, wenn die Inzidenzen zweistellig, die Kliniken entspannt und die Pillen hoffentlich da sind, würde dann die natürliche Immunisierung hemmen, die anderswo schon weit gediehen ist. Stattdessen würden wir zu Pflichtabnehmern der Pharmaindustrie gemacht!
Dagegen wären die umstrittenen GEZ-Gebühren pille-palle.

http://www.zwanglose-zahnspangen.de/images/badesee-november.jpg

Foto: neue Sportart für meine Gesundheit diesen Herbst und Winter

43 » Joie aus East Deep Creek
Excellent articles is definitely the essential to ask the end users to head over to begin to see the web page, which is what this internet site is presenting.

42 » Lorene aus Tur Langton
Particularly insightful....look forwards to coming back.

41 » IzZ Info-Basis aus Kassel
TOTALITARISMUS-ALARM STUFE ROT! Während die Schweiz besonnen bleibt, hat Österreich mit seiner beängstigenden Hexenjagd auf Ungeimpfte schon Bayern infiziert.
Aber im Rückblick waren bisherige Seuchentreiber-Sündenböcke z.B.:
- anfangs die Drängler und Masken-Muffel,
- dann das Party-Volk,
- dann Demonstranten (außer, es war eine „politisch korrekte“ Demo).
- Dann Touristen, Reise- und Heimaturlaub-Rückkehrer,
- oder Pendler aud Nachbarländern,
- oder soziale Brennpunkte.
- Und nun wird auf die, die sich nicht gegen Corona impfen lassen wollen, zur Hexenjagd geblasen, und ihnen auf giftigste Weise die Schuld angehängt, wenn es zu Lockdowns kommt.
Nur die Regierung ist nie schuld. Hätte, hätte, Fahrradkette...
Die neue Regierung ist noch nicht installiert, aber schon so ein Spielball von Lobbyisten, dass ich mir Merkel zurück wünsche.
England und Schweden waren lockerer im Sommer und Herbst, und haben damit schon mehr Herden-Immunität aufgebaut: http://www.nachdenkseiten.de/?p=78018, mit Grafikfen von Financial Times. Für diese These spricht auch der Ballungsraum Ruhrgebiet, die „größte Stadt Deutschlands“: von der vorigen Welle schwer infiziert, von der jetztigen nicht mehr!

Stattdessen nun 3G in ALLEN Bussen und Bahnen, pure Schikane! Die sind gut durchlüftet und keine Infektionstreiber. Die DB hatte schon früh untersucht, ob ihr Zugpersonal gefährdet ist: negativ. Außerdem hat die Charité in Berlin eine Studie gemacht, sicherlich mit U- und S-Bahn-Nutzern.
Urlaubsreisen mal ausgenommen, hat ÖPNV einen Versorgungs-Auftrag, so wie Lebensmittel-Läden auch. Und auf dem Land gibt es zwar Haltestellen, aber keine Testzentren.
SCHLIMMER NOCH, die Drohung einer allgemeinen Corona-Impfpflicht auch bei uns !?
Dabei lässt sich Corona nicht wie Pocken, Kinderlähmung oder Masern durch Impfung ausrotten, sondern ist so mutationsfreudig, dass wir damit leben müssen (siehe oben). Eine Impfpflicht würde zur Pflicht-Impfung alle 5 bis 6 Monate, der pure Überwachungsstaat! Demokratie war dann eine Schönwetter-Staatsform (Quelle: Szenario von Harald Welzer).
Im Rennen sind wirksame Medikamente wie z.B. Paxlovid (peace, love it!), aber wann auch in Deutschland verfügbar? Zu Neujahr? Im Februar?

Bonusmaterial: http://www.narva-bel.de/produkte/lampen/leuchtstofflampen Leuchtmittel für die Vitamin-D-Eigensysthese in sonnenarmer Jahreszeit, am besten im Badezimmer anbringen.

40 » Kristi aus Tannegg
Wonderful Webpage, Carry on the great work. Thanks a ton.

39 » Iola aus Winfield
It's awesome designed for me to have a site, which is helpful designed for my knowledge.
thanks admin

38 » IzZ Info-Basis aus Kassel
Erntedank: was die Natur jetzt schenkt.
Berge von Äpfeln.
Ein kleiner Quittenbaum steht neben meiner Joggingroute.
Leuchtend rote Edelweißdorn-Früchte haben kantige Kerne.
Rabenvögel säen Walnussbäume.

http://www.zwanglose-zahnspangen.de/images/erntedank_plus.jpg
Diese Quitten kochen übrigens genauso schnell weich wie Äpfel. Nur roh, bei der Vorbereitung, sind sie härter.

Individual-Sport:
Badeseen sind nach diesem Sommer klarer als nach Hitze und Dürre.
Mal an sonnigen Tagen probieren, wie lange das noch geht.
Erstmals war ich gerade im Oktober noch kurz im See schwimmen.
Frühester Saison-Start war bei mir bisher Ende April / Anfang Mai, in Jahren mit zeitigem Frühling.
Im September habe ich mir über Ebay-Kleinanzeigen dieses Kurz-Liegerad zugelegt. Ein altes Schätzchen, das leider schwer wiegt. Dennoch:
40 km Jungfernfahrt vom Ort des Kaufes.
Challenge: Bielefeld-Kassel !
Dann http://https://1nitetent.com Tour in Mittelhessen, 4 Tage im Dreieck.
Und am FFF-Tag damit Fahrrad-freakig bei Critical Mass mitpedaliert.

http://www.zwanglose-zahnspangen.de/images/flevobike-vs.jpg

37 » Carson aus Taverny
You've got wonderful information listed here.

36 » IzZ Info-Basis aus Kassel
Hallo alle,
in England herrscht fast wieder Normalbetrieb, das Leben geht weiter mit einem Virus mehr.
Aber bei uns ist kein Ende der Krise in Sicht!
Mit Verheißungen von mehr Freiheit werden wir zu immer mehr Unfreiheit genötigt, und werden allmählich mürbe.
Die Spaltung frisst sich weiter in die Gesellschaft, auch in Familien, Freundeskreise, Kultur, Vereine, Initiativen und ehrenamtliche Gruppen.
Sie erinnert mich an den amerikanischen SciFi-Film GATTACA, in dem die Diskriminierung der nicht genetisch verbesserten „Gotteskinder“ zwar offiziell untersagt ist, aber faktisch überall stattfindet. Weshalb sich der Titelheld aufwändig eine „bessere“ Identität borgt, um beruflich weiter zu kommen.
Wer leistet einem Gesundheits-Überwachungsstaat Vorschub?
Wir haben am 26.09. die Wahl.
Föderalismus ist gut: dann müssen nicht alle die gleichen Fehler machen.

Denn irgendwas ist immer und beschäftigt die Impfstoff-Hersteller:
Erst wurde eine Kinderkrankheit nach der anderen als lebensgefährlich erklärt.
Dann die Vogelgrippe-Panikmache Mitte der 00er Jahre, und die Blauzungenkrankheit, um Viehhalter, auch die Hobbyisten, zu drangsalieren. Dann die Schweinepest, und nun ist die ganze Menschheit dran. Und in der Pipeline z.B. resistente Erreger, die der Antibiotika-Missbrauch in der Massentierhaltung heranzüchtet.

Neulich sagte mir ein Arzt, das die Patienten, die schwer an Corona erkranken, die mit einem schlechten Immunsystem sind. Bei denen bewirkt dann auch eine Impfung wenig.

Dennoch verlangt das RKI happige 85% Impfquote.
Wohl mit x Sicherheits-Margen, denn an Hochschulen errechnete man 80%, um dort den Normalbetrieb wieder aufzunehmen.
Während der Hausärzte-Verband auf 75% in den nicht-priorisierten Gruppen kommt.
Joe Biden gratulierte den Amerikanern zu 70% Impfquote (1 Monat später als geplant).
Und bei uns steht der Zeiger nun auf 65%.

Dabei zeigthttp://interaktiv.tagesspiegel.de/lab/karte-sars-cov-2-in-deutschland-landkreise/?tab=neuin fizierte&norm=dichte&utm_sou rce=tagesspiegel.de&utm_medium=html-box-home& utm_campaign=corona, dass die Inzidenz NICHT mit der die Impfquote korreliert!
Faktoren wie die Bevölkerungsdichte, und der Anteil der Bevölkerung in Großstädten oder Ballungsräumen, dominieren das Infektionsgeschehen. Und die sind im wenig betroffenen Dänemark, das in die Normalität zurückkehrt, wohl wie in MeckPomm, schätze ich.
Im Gegensatz zur „größten Stadt Deutschlands“, dem Ruhrgebiet. Das war 2020 ein Infektions-Treiber, und jetzt wieder. In den 90ern hatte ich mal einen Job in Gelsenkirchen, und dort grassierten alljährlich Magen-Darm-Viren.

35 » IzZ Info-Basis aus Kassel
Zwanglosen Sommer-Urlaub mit Fahrrad und Zelt planen:

Für die Karten-Navigation für Durchfahrten stehen gute Karten hier http://www.openstreetmap.de, besonders OpenTopomap (Höhenlinien, angedeutetes Relief).

Im Flachland wie z.B. Brandenburg ist die Routen-Planung einfacher als in unebenen Gegenden. Dort hilft es, die Höhenlagen auf einen Blick zu sehen hier: http://de-de.topographic-map.com/places/gi/Deutschland

In Zielgebieten lieber eine richtige Radwanderkarte 1:50000 bis 1:100000 (Höhenlinien, Kennzeichnung von Steigungen und Wegbeschaffenheit). Und Camping gibt es hier http://www.camping.info/de Je kleiner der Platz, desto besser, gilt derzeit.
   1   »

Administration
MGB OpenSource Guestbook © 2004-2022
mgbModern Theme by mopzz